SwingIN-Festival

Folgende Tickets werden wir euch anbieten:

Workshop-Passes (mind. 3 Monate WCS-Erfahrung)

Late Bird – 130€
bis 15.04.

Knocking Bird – 140€

Baby Bird Passes – 60€

Stark limitierte Pässe für absolute West Coast Swing Newbies

Hier könnt ihr in 6 Stunden, verteilt auf drei Tage lernen, was West Coast Swing so einzigartig macht.

Der Unterricht findet bei unseren Tanzhaus Bonn internen WCS-Trainern statt.

Zugang zu sämtlichen anderen Angeboten ist selbstverständlich enthalten, also AB ZUR PARTY!

Advanced/All-Star Pass – 50€

JA, wir haben ein Extra-Ticket für euch!

Es enthält natürlich Zugang zu all unseren Workshopangeboten, PLUS einer zusätzlichen Sondereinheit über zwei Stunden mit Ardena Gojani!

Unsere Trainer:

Ardena Gojani

Ardena kommt aus den USA, wo sie professionell Standard getanzt hat. Au-ßerdem ist sie ausgebildet in Psychologie, Ausbildung von Führungskräften und als Personalitnesstrainerin.

Später zog sie nach Norwegen, wo sie einen Master in International Development abschloss. Zeitgleich baute sie sich ihr eigenes Unternehmen „ArGo Dance & Fitness“ auf.

In all der Zeit hat sie konstant dafür gesorgt, dass die norwegische WCS-Szene wächst, indem sie unterrichtete und immer wieder internationale WCS-Pros für Intensives ins Land holte. Ihr bekanntestes Event ist „Winter White West Coast Swing“ („WWWCS“). Es stellt ein WSDC-Event dar, das jährlich in Oslo stattfindet.

 

Joao Parada und Ludovic Pelegrin 

Bereits im Alter von zehn Jahren machte Ludovic seine ersten Tanzschritte im Rock and Roll. Durch sein Interesse und seine aktive Ausführung verschiedenster Tanzstile von Balboa über Lindy Hop bis hin zu akrobatischen Stilen kann er auf ein großes Repertoire an Wissen zurückgreifen. Im Jahre 2009 begann er als Trainer daraus Nutzen zu ziehen.

Durch die Anziehungskraft, die Swing-Tänze auf ihn ausüben, entdeckte er den West Coast Swing im Jahre 2010

Sehr schnell begann er Workshops vor allem in Übersee aufzusuchen und erreichte sehr früh die All-Star-Division, in der er weiterhin regelmäßig in den Top 3 platziert.

Bereits seit 2011 unterrichtet er WCS lokal in Frankreich und auch international und verbreitet hierdurch seine Freude am Tanzen.

Ludovic ist bekannt für seine Geduld, seinen großen Wissensschatz und seine Großzügigkeit.

Joao begann seine Tanzkarriere im Alter von acht Jahren in einer deutschen Volkstanzgruppe. 2006 begann er mit Zouk, Salsa, Forro, Samba de gafieira, Bolero und argentinischen Tango. Ab dann war es um ihn geschehen. Er hatte sich in das Tanzen verliebt. Von dann an widmete er jede Woche Stunden dem eigenen Training und der Weiterbildung zum Trainer. 2010 begann er Standard zu unterrichten und 2012 entdeckte er West Coast Swing für sich.

Seine Sucht nach WCS wuchs schnell, da er fasziniert von der Musikalität des Tanzes, einfach nicht genug bekommen konnte. Ab dann nahm er regelmäßig Unterricht im Ausland und begann mit dem Wettkampf, in dem er sehr erfolgreich im All-Star regelmäßig platziert.

2014 begann er WCS zu unterrichten. Heutzutage lebt er in Frankreich und unterrichtet in der Schweiz. Er liebt es seine Schüler von all seiner Erfahrung und Liebe für den Tanz profitieren zu lassen.

Raphael Ettedgui

Raphael ist ein All-Star-Level West Coast Swing Tänzer und Trainer. Ursprünglich aus dem Bereich des Martial Arts stammend schätzte er schon immer Social Dancing. Das merkt man auf jedem Festival, auf dem man ihn trifft. Zu den Letzten, die man von der Fläche kehren muss, zählt grundsätzlich diese liebenswerte Person.

Raphael unterrichtet seit mehreren Jahren West Coast Swing in Frankreich und legt hierbei vor allem technischen Fokus.

Marta und Piotr

Sie kamen 2012 in die internationale WCS-Welt und verliebten sich sofort nicht nur in den Tanz, sondern vor allem in die Community. Seitdem haben sie über hundert Veranstaltungen in Europa und auch die USA, Kanada und Asien besucht.

Sie sind nicht nur aktive Community-Mitglieder, sondern auch zertifizierte WCS-Instruktoren. Aktuell unterrichten sie erfolgreich sowohl im Heimatland als auch im Ausland. Ihr Lebensziel ist es, die WCS-Liebe zu verbreiten. Piotr, ein ausgebildeter Lehrer, nutzt seine Qualifikation und Erfahrung im Tanzunterricht, um den Unterricht so informativ und witzig wie möglich zu gestalten. Es scheint ihm nie langweilig zu werden, wenn er über WCS spricht.

Aktuell die bestbewertete WCS-Tänzerin in Polen, die sich durch klare Linien auszeichnet, Verbindung aufrechterhält und so viel Spaß wie möglich aus dem Tanz zieht. Marta ist das Gehirn aller Workshops, die sie zusammen unterrichten. Sie ist eine sanfte, saubere Tänzerin. Sie ist äußerst tanzfreudig und geduldig und in der Lage, sich an die Art und Energie ihres Partners anzupassen.

Marta und Piotr sind in Polen als «Sezon na Westa» (Westie-Saison) bekannt und organisieren regelmäßig Kurse, Übungen und Workshops mit einheimischen und internationalen Lehrern in Warschau.

Attila

Attila Partos begann seine Laufbahn als Gesellschaftstanz-Tänzer. Er unterrichtete jahrelang Latein und Standardtänze. Aber nach 15 Jahren und zahlreicher Budapester und ungarischer Meisterschaften, zog er sich hieraus zurück. Er konnte sich nie ganz vom Tanzen verabschieden und sehnte sich immer danach, wieder auf der Tanzfläche zu sein. 2013 lernte er West Coast Swing kennen und wurde schnell süchtig danach. Auch Attila konnte dem Wettkampf nicht entfliehen und so nahm er 2014 an seinem ersten Wettkampf teil und schaffte es nach drei Jahren in die prestigeträchtige All-Star-Kategorie. Er unterrichtet derzeit sowohl in Ungarn als auch im Ausland für Gruppen und Privatunterricht, Tanz ist ein Teil seines täglichen Lebens.